Moxa

“Was die Nadel nicht zu heilen vermag, dagegen wirkt die Moxatherapie.”

Die Moxatherapie – oder auch Brenntherapie – ist ein uraltes Heilverfahren aus der traditionellen chinesischen Medizin.

Diese gezielte Wärmepunktur wird mit der angenehmen Strahlungswärme brennender Beifußzigarren, die etwas über der Hautoberfläche gehalten werden, durchgeführt. 

Akupunkturpunkte oder Schmerzpunkte werden gezielt behandelt, die Selbstheilungskräfte des Körpers reaktiv mobilisiert.

Durch Moxen wird in den Schweißdrüsen der Haut ein Stoff freigesetzt, der die Nervenendigungen der Haut anregt. Durch diese Anregung kommt es zu einer Aktivierung der Hirnanhangdrüse und Nebennieren. Diese setzen dann wiederum Hormone frei, die im Körper ihre Wirkung auslösen.

 

Anwendungsbereiche:

  • chronische Erkrankungen
  • Ödembildungen (Wasser im Gewebe)
  • Erkrankungen des Atmungssystems
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Systems
  • Erkrankungen im Bereich der Knochen und Gelenke
  • hormonelle Störungen
  • Erkrankungen im Nieren-Blasen-Bereich
  • Frauenkrankheiten
  • Kinderkrankheiten
  • Durchblutungsstörungen
  • Herzerkrankungen
  • Erkrankungen des des zentralen und besonders des peripheren Nervensystems
  • Stoffwechselerkrankungen und bei Abwehrschwäche
  • Übermaß an Yin

Aktivieren Sie die Selbstheilungskräfte Ihres Körpers!

Shiatsu Josef Ledermüller – Moxatherapie/Brenntherapie von Ihrem Fachmann aus Haibach im Bezirk Eferding

Für Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung – kontaktieren Sie mich unter der Telefonnummer +43 680 3013831 oder schicken Sie Ihre Anfrage!